Logo
Facebook Twitter Send Mail RSS2 Feed

Lido Berlin

Informationen über das Lido in Berlin

Parkettboden und goldene Wände, hohe Decken in einem einfach gehaltenen schlichten Raum, eine Zeltüberdachung über dem geräumigen Hof, darunter Kickertische, so präsentiert sich das Lido Berlin.

Der Musikschuppen der Hochkarätigen – Berlins Antwort darauf ist der Karreraclub für Rock-Indie-Elektro-Pop-Partys und zählt zu den Clubs in Berlin mit Bedeutung. Im stadtbekannten Club im Wrangelkiez in Kreuzberg, um genau zu sagen, auf der Ecke Schlesische und Cuvrystraße 7, treffen sich die Liebhaber der Musik von zum Beispiel Franz Ferdinand oder Artic Monkey.

In den 50er und 60er Jahren fesselte das Lido Berlin durch Cinema und Rock´n´Roll die Menschen des früheren Berliner Ostens. Auch lockte es tausende Ostberliner an, um dort Westfilme anzuschauen.
Unter dem Namen „Westside“ wurde das heutige Lido Berlin Kreuzberg in den 70er Jahren bekannt und erwies sich da schon als richtungsweisend in der Umsetzung für Rock´n´Roll Events.
In den 80er Jahren kam es dann zu einer Auszeit. Das Lido wurde zu einem ruhenden Haus.
Doch auch da war es nicht in die Vergessenheit geraten und diente währenddessen zeitweise der Berliner Schaubühne zum Proberaum.

Aber dann folgte das Comeback für das Lido Berlin Kreuzberg und das mit einer neuen Richtung. Das faszinierende Haus mit den runden Ecken wurde revitalisiert und eine neue Ära begann. 2006 startete das neue kulturelle Leben des Clubs.

„The party was started“.

Tausende von Gästen besuchen nun regelmäßig über das Jahr den fetzigen Partysalon und erleben dort außergewöhnliche Partystunden mit einem abstrakten Lido Berlin Programm.

Welche Highlights bietet das Lido Berlin?

Die Musikstile, die im Lido Berlin Programm angeboten werden, bestehen aus der Alternativen, dem Punk, Independent, Indie, sowie Rock.

So gibt es eine ständige und regelmäßige Mischung aus Partys, Konzerten, Publik Viewings bei internationalen Events, z.B. Fußball. Es ist ein ständiger Wechsel und man kann nicht nur zuhören und zusehen bei den Konzerten, sondern dabei auch richtig abrocken.

Auftritte von Blackmail, Toni Kater, Julia Marcell, Boy, den Skorpions und vielen anderen, sorgten und sorgen für Unterhaltung der besonderen Art. Überwiegend jüngeres Publikum über 18 Jahre alt findet man im 1. Rockschuppen am Platz. Auch verirren sich viele Touristen dorthin, da es eine ansprechende Adresse mit Auftritten von erstklassigen Künstlern ist und ständig Partys angesagt sind, die man einfach erleben muss als Gast in dieser Stadt, wenn man sich für diesen Stil der Unterhaltung interessiert. Internationales und nationales Publikum ist somit ebenfalls auch im Lido zu finden.
Es besteht zudem keine Kleiderordnung, doch die Indie-Szene hat ihre besonderen Auftritte und das nicht nur mit der unabhängigen Musikrichtung. Röhrenjeans, bunte und weite T-Shirts, dazu viele Accessoires, bestimmen die Richtung der Kleidung und dem passt man sich einfach an.

Was ist das Lido noch?

Auch das ist ein Stück vom Lido – Artsolut Berlin – neue Künstler haben hier ihren Auftritt und so verbinden viele Genré miteinander.
Von Poetry, über Act aus Musik, Film, Theater oder der bildenden Kunst, grandiose Performance und rockige aber auch leidenschaftliche Songs, jeder kommt hier auf seine Kosten.
Spaß und abtanzen im Lido Berlin und das bei Indie-Rock-Partys ist hier der absolute Mittelpunkt, das ganze bestückt mit ständigen Konzerten und vielen ausgefallenen Künstlern, das Lido Berlin ist für solche Unterhaltung ein Begriff geworden und nicht mehr von der Szene des rockigen Musikstils wegzudenken. Das Lido gehört zu den Clubs in Berlin, die man einfach erleben muss.

Hier noch ein paar Bilder vom Lido in Berlin: